PORTALAB

SCHNELLANALYSE VON HYDRAULIKÖL

Die Portalab Gebrauchtölanalyse ermöglicht eine kostengünstige Analyse von Ölalterung und Verschmutzung an Maschinen und Anlagen direkt bei Ihnen vor Ort. Durch die frühzeitige Identifikation von Auffälligkeiten helfen wir Ihnen Maschinenschäden und Ausfälle zu vermeiden.

Durch die dauerhafte Überwachung Ihrer Anlage können wir zudem die sichere Verlängerung von Wechselintervallen und die daraus resultierenden Einsparungen bei Materialeinsatz und Wartungszeiten gewährleisten. 

Eine vollumfängliche Dokumentation inklusive Handlungsempfehlung und Feedbackgespräch hilft Ihnen bei der schnellen Identifikation auffälliger Systeme und der Ursachenfindung bei Problemen.

Vorgehensweise

SCHRITT 1 - PROBENENTNAHME

Bei der Probenentnahme durch unsere Experten gewährleisten wir, dass wir mit der Probe korrekte Analyseergebnisse erhalten.

SCHRITT 2 - AUSSEHEN & GERUCH

Nach der Probenentnahme durch unsere Experten überprüfen wir zuerst Aussehen und Geruch der Probe. Dabei achten wir vor allem auf:

  • Trübungen
  • Schlieren
  • Bodensatz
  • Phasenbildung

SCHRITT 3 - ÜBERPRÜFUNG DER VISKOSITÄT

Bei der Überprüfung der Viskosität achten wir vor allem auf Fremdeinträge und Alterungsprodukte, da diese die Viskosität verändern können. Ein Schnelltest im Vergleich zum Frischprodukt gibt frühzeitige Hinweise auf Ölalterung.

SCHRITT 4 - TITRATIONSTEST

Bei einem Titrationstest stellen wir die Neutralisationszahl der Probe fest. Dies ist eine chemische Indikation für Additivabbau und Ölalterung.

  • Steigende Neutralisationszahl bedeutet, der Gehalt an sauren Bestandteilen erhöht sich.
  • Sauerstoffanlagerung und Abbauprodukte von Verschleissschutzadditiven erhöhen die Neutralisationszahl.

SCHRITT 5 - DOKUMENTATION

Mit der Dokumentation geben wir auch eine aussagekräftige Bewertung und Handlungsempfehlung ab. Durch die regelmäßige Überwachung Ihrer Anlagen gewährleisten wir:

  • schnelle Identifikation auffälliger Systeme
  • schnelle Ursachenfindung bei Problemen

SIEPER GMBH und Portalab

Wie man mit Vor-Ort-Analysen von Hydraulikölen Kosten einspart und gleichzeitig nachhaltig handelt

Regelmäßige Analysen sind ein wichtiger Bestandteil beim zielgerichteten Einsatz von Schmierstoffen und ermöglichen die Verlängerung von Ölwechsel-Intervallen. Plötzlich auftretende Pumpenschäden können somit vermieden werden. Gerade bei einer eingeschränkten Produkt-Verfügbarkeit und hohen Preisen ist ein nachhaltiger Umgang mit Ölen und Schmierstoffen besonders wichtig. Mit Vor-Ort-Analysen können auffällige Maschinen schnell und frühzeitig identifiziert werden. Die chemisch auffälligen Systeme können dann mit externer Laboranalytik bewertet werden.

Die Kombination aus Vor-Ort-Analyse und gezielter externer Analytik ist wesentlich kostengünstiger und liefert über den gesamten Maschinenpark wertvolle Aussagen. Gemeinsam mit unserem Kunden siku konnten unsere Experten durch regelmäßige Portalab Analysen an den Spritzgussmaschinen die Ölwechselintervalle erheblich optimieren.

VERSTEHEN

siku setzt im Spritzgussbetrieb am Hauptsitz in Lüdenscheid ca. 30 Arburg und Engel Maschinen ein. Früher fand alle 12-24 Monate ein turnusmäßiger Ölwechsel statt. Der Ölzustand wurde in Ermangelung an einfachen und praktikablen Möglichkeiten nicht begutachtet.

ANALYSIEREN

Durch fehlende regelmäßige Analysen konnten keine verlässlichen Aussagen über den Ölzustand getroffen werden. Die turnusmäßigen Ölwechsel waren seit Jahren etabliert und wurden daher nicht hinterfragt.

„Als Hersteller hochwertiger Spielzeugmodelle sind unsere Ansprüche an unsere Fertigung und unsere Produkte immens hoch. Durch den professionellen Kaiser Söhne Service sind wir in der Lage, unsere Ziele wesentlich nachhaltiger und kosteneffizienter zu erfüllen. Verlässliche Ergebnisse sind nur wenige Minuten später verfügbar.“

Jörg Stermann, Geschäftsführer

OPTIMIEREN

Mittlerweile führen unsere Experten jährlich eine Zustandsbeurteilung anhand der Portalab-Analyse vor Ort durch. Konkrete Aussagen über den Zustand des Öls und etwaige Empfehlungen für einen Ölwechsel werden dem Kunden sofort mitgeteilt. Für durchschnittlich 2-4 Maschinen wird ein Ölwechsel empfohlen. In einigen Maschinen konnten dadurch die Ölwechselintervalle versiebenfacht werden. Ergebnis ist eine erhebliche Einsparung von Kosten und ein nachhaltiger Umgang mit Produktionsressourcen.

SIEPER GMBH

siku ist eine Marke der Sieper GmbH, gegründet 1921, mit Hauptsitz in Lüdenscheid. Das in vierter Generation inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit 700 Mitarbeiter.

Die Sieper GmbH produziert hochwertige mechanische und ferngesteuerte siku Spielzeugfahrzeuge sowie die Spielwelten SIKUWORLD und Toddys by siku. Am Hauptsitz in Lüdenscheid sind Entwicklung, Konstruktion, Vertrieb, Verwaltung und Produktion vertreten. Darüber hinaus unterhält die Sieper Gruppe weitere Produktionsstandorte in Polen und China sowie eigene Vertriebsniederlassungen in Frankreich und Hongkong.

Die Produkte von siku werden weltweit in 60 Ländern verkauft. Das Familienunternehmen legt bei der Konzeption und Produktion seiner Waren größten Wert auf Qualität, Verarbeitung, Detailtreue sowie Langlebigkeit und Nachhaltigkeit. Produkte von siku sollen enkelfähig bleiben und so generationsübergreifend Kindern den Spaß und die Freude an den siku Spielwelten ermöglichen. Mehr dazu unter www.siku.de

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns an!


Dariusz zawistowski

Dariusz Zawistowski

Servicetechniker
Ihr Name
Ihr Name

Please enter your full name.

Please enter your comments.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich von der Kaiser Söhne GmbH & Co. KG für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Eine Nutzung zu anderen Zwecken oder eine Übermittlung an Dritte findet nicht statt, solange Sie uns vorher nicht Ihre explizite Einwilligung gegeben haben. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu.